Download e-book for kindle: Akquisitionsbedingte Wertänderung von Akquisitionssubjekten by Karsten Klopfer, Prof. Dr. Walter Schertler

By Karsten Klopfer, Prof. Dr. Walter Schertler

ISBN-10: 383499815X

ISBN-13: 9783834998156

In einer empirischen Studie untersucht Karsten Klopfer begrenzte Nettosynergien und überhöhte Übernahmeprämien als wertvernichtende Faktoren für Akquisitionssubjekte bei der Übernahme von Unternehmen.

Show description

Read or Download Akquisitionsbedingte Wertänderung von Akquisitionssubjekten : Ein synergie- und übernahmeprämiebasiertes Modell PDF

Best german_3 books

New PDF release: Lichtblicke

Книга на немецком языке по вышивке крестом.

Download PDF by Joseph Nye (auth.), Sebastian Lorenz, Marcel Machill (eds.): Transatlantik: Transfer von Politik, Wirtschaft und Kultur

Prominente Autoren - unter ihnen Altbundeskanzler Helmut Schmidt und Sachsens Ministerpräsident Kurt Biedenkopf - äußern sich zur Zukunft der transatlantischen Beziehungen. Wissenschaftler aus beiden Ländern liefern eine historische examine des deutsch-amerikanischen Verhältnisses ab 1945 und der Rolle John J.

Additional resources for Akquisitionsbedingte Wertänderung von Akquisitionssubjekten : Ein synergie- und übernahmeprämiebasiertes Modell

Sample text

2 Festlegung der Wachstumsstrategie Zunächst ist aus der Vision des Unternehmens eine Strategie für einzelne Geschäftsfelder bzw. 28 Wachstumsstrategien können dabei in die beiden Hauptgruppen internes und externes Wachstum aufgeteilt werden. 29 Gründe für internes Wachstum Gründe für internes Wachstum können sein: þ der Wunsch nach der Entwicklung aus eigener Kraft und der damit einhergehenden besseren Anpassung des Neuen an das Alte, z. B. hinsichtlich der Organisation und des Personals, þ die Verminderung von Risiken, welche aus einem Vertragsschluss resultieren können, þ die Angst vor Integrationsproblemen, die bei internem Wachstum in vermindertem Maße entstehen können, þ eine allgemeine Angst vor Akquisitionen wegen empirisch belegter hoher Misserfolgsraten.

Schertler, Alternativen, in: Wurl, Beteiligungscontrolling, 2003, S. 35 ff. (38). Vgl. Sirower, Synergieeffekt, 2001, S. 48 ff. Kapitel 1: Grundlagen 17 für Haupt- bzw. 83 Allgemein sind die Kosten der Due Diligence hier zu nennen, insbesondere auch die Honorare von Investmentbanken, welche einen erheblichen Teil der Akquisitionsnebenkosten ausmachen. 1 Begründung der Auswahl der dargestellten Konzepte Aufgrund der Bedeutung der Nettosynergieerzielung für die akquisitionsbedingte Wertänderung des Akquisitionssubjekts werden im Folgenden die Grundlagen der wichtigsten Synergiekonzepte dargestellt.

Aufgrund der Themenstellung dieser Arbeit interessiert der Blickwinkel des Akquisitionssubjekts, dessen akquisitionsbedingte Wertänderung untersucht werden soll. Es wird daher im Speziellen die Nettosynergie für die Eigentümer des Akquisitionssubjekts betrachtet. 81 Nach vorherrschendem Verständnis ist die Übernahmeprämie gerade der Zuschlag, den ein Akquisitionssubjekt bereit ist, über die Marktkapitalisierung für das Akquisitionsobjekt zu bezahlen, um Kontrolle über dieses ausüben zu können und die angestrebten Nettosynergien erzielen zu können.

Download PDF sample

Akquisitionsbedingte Wertänderung von Akquisitionssubjekten : Ein synergie- und übernahmeprämiebasiertes Modell by Karsten Klopfer, Prof. Dr. Walter Schertler


by David
4.4

Rated 4.37 of 5 – based on 42 votes